Entdecken und erleben

  • Die Jade im Sommer: Auf der Jade kann man prima Kanufahren. Eine Stärkung gibt es bei Silke und Bibo auf dem Campingplatz.
  • Tiere ohne Ende: Jaderberg hat einen eigenen Zoo, hier dürfen Hunde mitgenommen werden.
  • Ebenfalls sehr schön: der Zoo am Meer in Bremerhaven und die Seehundauffangstation in Norddeich.
  • Hoch hinaus: Die Kaskade in Diekmannshausen lädt zu einer tollen Aussicht ein. Allerdings muss man erst ein paar Stufen hinauf kraxeln.
  • Das schwimmende Moor in Sehestedt: Das ist schon etwas besonderes. Es ist das einzige Außendeichsmoor der Welt (zumindest laut Wikipedia). Bei Sturmfluten „schwimmt“ es. Absolut sehenswert, aber leider dürfen keine Hunde mitgenommen werden.
  • Spaziergang am Strand in Dangast und danach im Kurhaus einkehren und den berühmten Rhabarberkuchen genießen.
  • Sonnenuntergang am Varelerhafen, hier kann man wunderbar am Deich sitzen und die Seele baumeln lassen.
  • Schiffe gucken in Brake an der Kaje. Ob man will oder nicht, man kommt immer mit jemandem in einen Klönschnack.
  • Ländlich und abgelegen, aber herrlich zum Radfahren, sind die Wege in der Gemeinde Jade.
  • Die Jade im Winter: Es friert leider nur noch selten, aber wenn, dann kann man mit Schlittschuhen auf der Jade entlang bis zur Trinitatiskirche laufen.

Kommentare sind geschlossen.